Symbol Druckversion Druckversion

Meisterkurs mit dem Geiger Petru Munteanu in Haus Marteau

Datum: 24.03.2017

Kategorie: Haus Marteau

 

Seine Schüler sind Mitglieder der besten europäische Orchester, sie wurden oft als erste Preisträger bei nationalen und internationalen Wettbewerben ausgezeichnet: der rumänische Geiger und Musikpädagoge Petru Munteanu. Vom 27. bis zum 31. März kommt er nach Oberfranken. In der Internationalen Musikbegegnungsstätte Haus Marteau veranstaltet er einen Meisterkurs für Violine. Ein öffentliches Abschlusskonzert mit den Teilnehmern gibt es an gleicher Stelle am Freitag, 31. März um 19 Uhr.

Eine seiner prominentesten Schülerinnen ist die lettische Geigerin Baiba Skride, die in den zurückliegenden Jahren auf eine beispiellose Weltkarriere verweisen konnte. Aber auch viele andere seiner Schülerinnen und Schüler sind heute sehr erfolgreich. Albena Danailova wurde als erste Frau erste Konzertmeisterin der Wiener Philharmoniker, Hartmut Schill ist erster Konzertmeister der Robert-Schumann-Philharmonie und Lucja Madziar erste Konzertmeisterin im Niedersächsischen Staatsorchester Hannover.

Bei seinen Studenten ist er als der „Hanse-Professor" bekannt. Geboren wurde der Geiger Petru Munteanu aber in Rumänien. Seit 1970 lebt er in Hamburg. Petru Munteanu war Dozent an den Hochschulen für Musik und Theater in den Hansestädten Hamburg, Lübeck und Rostock. International bekannt wurde Munteanu durch Auftritte in zahlreichen Ländern. Meisterklassen führten ihn unter anderem nach Moskau und St. Petersburg, in die Ukraine, nach China und in die USA. Munteanu ist Initiator und künstlerischer Leiter des Internationalen Violinwettbewerbs in Kloster Schöntal sowie Leiter des Concertino Ensembles, das sich aus Studierenden der Hochschule für Musik und Theater Rostock zusammensetzt.

„Die idealen Studienbedingungen, das ausgezeichnete Unterrichtsklima und die hochkarätigen Dozenten unseres Hauses Marteau haben sich längst in der Musikwelt herumgesprochen“, sagt der oberfränkische Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler. Auch die Dozenten kämen immer wieder gerne nach Oberfranken. Als Klavierassistentin für den Meisterkurs in Haus Marteau konnte Petru Munteanu die lettische Pianistin Liga Skride, Mutter von Baiba Skride, gewinnen, Sie verbindet als Honorarprofessorin seit 1995 eine enge Zusammenarbeit mit Professor Munteanu.

Der Meisterkurs für Violine mit Petru Munteanu findet vom 27. bis zum 31. März statt. Termin für das offizielle Abschlusskonzert ist Freitag, 31. März um 19 Uhr in Haus Marteau, Lobensteiner Straße 4 in 95192 Lichtenberg. Eintrittskarten gibt es dafür an der Abendkasse zum Preis von fünf Euro.
Weitere Information: www.haus-marteau.de

Abschlusskonzert des Meisterkurses für Violine mit Petru Munteanu und Liga Skride
31.03.2017, 19 Uhr Haus Marteau, Lobensteiner Straße 4 in 95192 Lichtenberg
Eintritt: 5 Euro.

Ansprechpartner:

Dr. Ulrich Wirz
Verwaltungsleiter

Telefon:
Fax:

(09 21) 604-1573
(09 21) 604-1606

 

2007 Bezirk Oberfranken