Symbol Druckversion Druckversion

Saibling und Co: Räucherfisch frisch aus dem Ofen

Datum: 20.02.2017

Kategorie: Fischerei

 

Was früher in erster Linie zur Konservierung geschah, wird heute aufgrund des unverwechselbaren Geschmacks praktiziert. Im Rahmen eines Räucherlehrgangs bietet die Lehranstalt für Fischerei in Aufseß am Freitag, den 10. März 2017, die Möglichkeit sich selbst am Räucherofen auszuprobieren.

Verschiedene Marinaden und Räuchermethoden können für ganz unterschiedliche Geschmackserlebnisse sorgen. Von 9 bis 14 Uhr lernen die Teilnehmer den Unterschied zwischen Heiß- und Kalträuchern, wie verschiedene Hölzer den Geschmack prägen und wie die Fische am besten aufgehängt werden. Auch die Unterschiede zwischen Elektro-, Gas- und Holzöfen sind Thema.

Fischwirtschaftsmeister Ronny Seyfried teilt sein umfangreiches Wissen gerne: „Man nehme: heimischen Fisch, Salzlake, Gewürze und Räuchermehl, lasse es im Räucherofen langsam garen – fertig ist ein köstliches Essen.“
Der Kurs findet in der Lehranstalt für Fischerei statt (Draisendorfer Straße 174, 91347 Aufseß). Die Teilnahmegebühr beträgt 35 Euro pro Person, der Räucherfisch zum Mittagessen ist enthalten.
Anmeldung bei der Fachberatung für Fischerei des Bezirks Oberfranken, Tel. 0921/7846-1502, fischerei@bezirk-oberfranken.de.


Die nächsten Kurse der Lehranstalt für Fischerei:

Freitag, 31. März: Fischkrankheiten, Mikroskopie
Freitag, 7. April: Fallenstellerkurs zum Fangen von Bisam
Freitag, 19. Mai: Belegen und Herrichten von Fischplatten und Buffets

Ansprechpartner:

Angela Trautmann-Janovsky
Leiterin

Telefon:
Fax:

(09 21) 78 46-32 00
(09 21) 78 46-9 32 00

 

2007 Bezirk Oberfranken